Eis in der Waffel

Arbeiten im New Work Zeitalter

35°C im Schatten, ganz Deutschland schwitzt. 

Auch unsere Mitarbeiter schwitzen im Büro, beim Sport oder im Home-Office. 

Ganz im Sinne des Modern Workplace können sie sich aber ihre Arbeits- und Erholungszeiten frei einteilen. Natürlich nur wenn sie keine Termine mit Kunden haben. Durch die freie Stundeneinteilung findet ein flexibles und dynamisches Arbeiten statt.  

Unsere Mitarbeiter freuen sich, dass sie für einen Arzttermin nicht einen Urlaubstag opfern müssen. Auch das Familienleben ist einfacher zu planen. Wenn ein Kind krank ist bleiben sie zu Hause und arbeiten von dort und betreuen leichter ihr Kind. Oder sie geben Bescheid, arbeiten an dem Tag nicht und arbeiten die Zeit zuhause irgendwann nach. 

Sommer-Sonne-Sonnenschein…und überhitzte Büroräume? Bei uns nicht… 

Die Cloudtechnologien und Microsoft Teams ermöglichen uns, dass unsere Mitarbeiter sich einteilen können, ob sie ins Büro kommen. Manche der Mitarbeiter arbeiten auch komplett remote. Mit dem Teams Aufgabenboard sind die Mitarbeiter in Teams eingeteilt und bekommen darüber alle ihre Arbeitsanweisungen. Über Teams sind zusätzlich Telefon- und Videokonferenzen möglich. Wir haben das Arbeiten so strukturiert, dass theoretisch niemand mehr ins Büro kommen muss. Obwohl bei uns alles digital läuft, muss leider eine Person manchmal ins Büro, um die Blumen zu gießen und die Post reinzuholen. 

Diese neuen Cloudtechnologien realisieren eine sehr große Freiheit im New Work Zeitalter. 

Für alle Mitarbeiter, die gerne ins Büro kommen haben wir versucht, die Büros modern und einladend zu gestalten. Es gibt bei uns keine Türen oder kleine Arbeitsnischen, sondern für jeden ausreichend Platz und hohe Decken. Für jeden Mitarbeiter gibt es zusätzlich Kaffee, Snacks und kostenlose Getränke. Ganz nach der Devise von Google: Wir wollen auch, dass unsere Mitarbeiter sich so wohl wie möglich bei uns im Büro fühlen und dass sie gerne zur Arbeit kommen. 

Mehrmals die Woche ist auch unser Büro Hund, alias Work Life Manager Dita mit im Büro und motiviert die Kollegen. Viele Studien haben schon gezeigt, dass ein Hund im Büro das Stresslevel der Mitarbeiter reduziert und sie produktiver werden lässt. Das Unternehmen Amazon soll allein 1000 Hunde im Büro haben. Unser Büro Hund bringt uns allen sehr viel Freude und zwischendurch streichelt sie jeder einmal. Auch wir können bisher nur positives über einen Büro Hund berichten. Aber das hängt bestimmt auch mit der Rasse zusammen. Dita ist ein Labrador und Labradore sind sehr kommunikative und menschenbezogene Hunde. Sie will immer gefallen und braucht gute Stimmung. Egal wie schlecht die Laune ist, wenn unser Officedog einen anlächelt, sind die Probleme des Tages schnell vergessen. 

Ermöglichen auch Sie Ihren Mitarbeitern diese Flexibilität. Das moderne Zeitalter des dezentralen Arbeitens ist für mehr Unternehmen möglich, als man denkt. Die Corona Pandemie hat gezeigt, dass für die Arbeitswelt vertraute Wege verlassen werden müssen. Diese Pandemie wird nicht die letzte sein. Aber es kann für viele jetzt ein Neustart der IT sein.  

Wenn man jetzt auf Cloudanwendungen setzt und sein Arbeiten auf den Modern Workplace einrichtet, wird die nächste Krankheitskrise leichter zu bewältigen sein.  

Wir wurden am Anfang über unsere Arbeitsweise belächelt. Während der Krise aber dann von vielen beneidet. Wir mussten uns nicht umstellen. Unsere digitale Arbeitsweise funktionierte schon lange so. Wir arbeiten während Corona genauso wie zuvor. 

Es wird Zeit das andere dieses Potential auch ausschöpfen und ihre Systeme in die Cloud bringen. Dies bedeutet nicht, dass die Daten ungeschützt der Öffentlichkeit preisgeben werden. Mit den richtigen Sicherheitskonzepten sind die Unternehmensdaten sicher verwaltet und immer auf dem aktuellen Stand. 

Wenn Sie mehr über unsere Arbeitsweise kennen lernen wollen, sprechen Sie uns an. An unserer eigenen Arbeitsweise sieht man wie der Modern Workplace in Unternehmen gelebt werden kann. 

VERANSTALTUNGEN

13. November 2021: Bildung 2021

Ihre Bewerbung