Office with people

Die vier Takeaways der Microsoft Inspire 2020

Dieses Jahr fand die Microsoft Inspire am 21.07 und 22.07 vollkommen digital statt. Das erste Mal in der Geschichte von Microsoft trafen sich die Partner nicht in den USA, um sich zu den Trends auszutauschen. Wir waren dieses Jahr auch mit von der Partie. Statt in Las Vegas saßen wir am heimischen PC. Für jeden Teilnehmer war das eine neue Erfahrung. 

Einige der Punkte haben wir uns mitgenommen, mit denen sich die Unternehmen in nächster Zeit auseinandersetzen müssen. 

Remote Work

Durch die aktuelle Situation mit der COVID-19 Pandemie wird sich die Arbeit nachhaltig ändern. Die Mitarbeiter werden weiterhin Abstand halten müssen, um sich und andere zu schützen. Das wird zwangsläufig dazu führen, dass einige oder alle Mitarbeiter weiter im Homeoffice arbeiten müssen. Damit das reibungslos möglich ist müssen Unternehmen die Rahmenbedingungen schaffen. Neben einer guten Hardwareausstattung sind Cloudtechnologien, wie Microsoft 365 oder Azure notwendig, damit die Firmeninformationen von überall verfügbar sind. 

Business Continuity

Unternehmen müssen sicherstellen, dass Geschäftsprozesse auch ohne eine Anwesenheit im Büro weiterlaufen. Für klassische Freigabeprozesse, bei denen mehrere Mitarbeiter unterschreiben müssen, sind digitale Lösungen notwendig. 

Security

Im Bereich Security müssen Unternehmen umdenken. War früher die unternehmenseigene Firewall das Herzstück der Absicherung der Infrastruktur, weicht diese nun der Endpoint Security wie Micrsoft Advanced Threat Protection oder der Azure Multifactor Authentication. Mit diesen Technologien lassen sich die Endgeräte gegen Angriffe sichern oder durch eine Multifaktor Authentifizierung zusätzlich vor fremden Zugriff abzusichern.  

Cloud Migration

Unternehmen müssen sich die Frage stellen, ob eine Auslagerung der Dienste nach Microsoft 365 oder Azure sinnvoll ist. 

Anhand dieser Punkte sieht man, wie sich die Art der Arbeit verändern wird. Die Remote Work wird zum „New Normal “. Um die Kunden bei dieser Transformation bestmöglich unterstützen zu können ist es mehr denn je sinnvoll über Cloud Strategien nachzudenken. 

Diese Frage hat sich auch einer unserer Kunden gestellt, Viadukt e.V. – ein Verein für psychisch Kranke. Wir haben die vorhandene Infrastruktur analysiert und erstellten eine Strategie, ob und wie die Cloud, bei den vorhandenen Geschäftsprozessen eine Erleichterung sein kann.  

Auch Ihnen helfen wir gerne bei dieser Frage. Hierfür haben wir eigens Consultingpakete entwickelt, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Cloudtechnologien für Sie der richtige Weg sind bzw. welche Funktionen sich für Sie lohnen. Sprechen Sie uns gerne an. Wir helfen Ihnen weiter. 

VERANSTALTUNGEN

13. November 2021: Bildung 2021

Ihre Bewerbung